Metzler Orgel St. Josef

Diese 1968 eingeweihte Orgel in der St. Josefs-Kirche Zürich ist vermutlich das zweite rein mechanische Instrument für die Stadt Zürich im 20. Jahrhundert erbaut...

Erbauer

Metzler & Söhne Orgelbau, 8953 Dietikon, Karte

Baubeginn

1968

Orgeltyp

Kirchen-Orgel

Unterhalt

Metzler Orgelbau AG, 8953 Dietikon, Karte
Tel. 044 740 80 80, E-Mail, Fax: 044 740 80 66, Web

Verantwortliche Person

Organistin Anna Buczek Merz, 8906 Bonstetten, Karte
Tel. 044 701 20 51, E-Mail

Standort

Kath. Kirche St. Josef, 8005 Zürich, Karte

Administration

Kath. KG St. Josef, 8005 Zürich, Karte
Tel. 044 276 80 10, E-Mail, FAX: 044 276 80 11, Web, Web

Standort Detail

Auf der süd/ost Empore. Sehr geräumig.

Zugang zur Orgel

Über breites Treppenhaus.

Heizung Kirche

Warmluft

Einsatz

Gottesdienste, Konzerte, Hochzeiten, Taufen, Abdankungen


Disposition-Querbild

Disposition

Schwellwerk (10 Register)
1

Holzflöte
Gamba
Octave
Rohrflöte
Nasard
2 2/3´
Terz
1 3/5´
Waldflöte
Mixtur (4f)
Dulzian
16´
Schalmey
Tremulant

Hauptwerk (10 Register)
2

Pommer
16´
Prinzipal
Hohlflöte
Octave
Spitzflöte
Quinte
2 2/3´
Octave
Mixtur (4-6f)
1 1/3´
Trompete
Cornett

Brustwerk (8 Register)
3

Holzgedackt
Quintatön
Prinzipal
Gedecktflöte
Gemshorn
Larigot
1 1/3´
Sesquialtera (2f)
Scharff (4f)
Vox humana
Tremulant

Pedal (9 Register)

Prinzipal
16´
Subbass
16´
Octave
Bourdon
Octav
Mixtur (5f)
Posaune
16´
Trompete
Cinq


Technischer-Querbild

Technischer Aufbau

Manuale

3

Tastenumfang

0

Pedalumfang

0

Register

38

Traktur

mechanisch, zweiarmig.

Registermechanik

mechanisch

Balganlage

Magazinbalg

Windladen

Schleifwindladen mit Schwimmerbälgen (Metzler-Patent)

Prospekt

klassischer Werkaufbau, neobarock

Spieltisch

Eingebaut in das Orgelgehäuse mit Blick zur Orgel.

Spieltischbedienung

Organo Pleno und Zungen an und ab. Ohne Setzer.

Kopplungen

I-II, III-II, I-Ped. als Tritte.

Gehäuse

Massivholz


Geschichte-Querbild

Geschichte

Entstehung

1968
Erbaut von Metzler & Söhne Orgelbau.