Predigern

Instrumentalvesper zum 100. Geburtstag von Silja Walter

Tanz des Gehorsams 4_Web

Instrumentalvesper zum 100. Geburtstag von Silja Walter

Carl Rütti: «Tanz des Gehorsams» für Harfe und Orgel zu Gedichten und Bildern von Silja Walter.
Freitag, 26. April 2019, 18:30 Uhr , Predigerkirche

Die Schweizer Dichterin und Ordensfrau Silja Walter wäre am 23. April 2019 hundert Jahre alt geworden. Die Predigerkirche erinnert Die Ordensschwester Maria Hedwig (1919–2011) war gleichzeitig die Schriftstellerin Silja Walter. Poesie und Klosterleben, das waren für sie keine Gegensätze, im Gegenteil. Über 60 Jahre lang hat Silja Walter im Kloster Fahr gelebt. Sie hat die Gemeinschaft am Rand der Stadt Zürich und ihre Spiritualität mitgeprägt. Ihr Werk mit Gedichten, Romanen, Theaterstücken und liturgischen Texten inspiriert bis heute Menschen auch ausserhalb des Klosters.

Eines dieser lyrischen Werke sind die neun Gedichte «Tanz des Gehorsams». Zu jedem Gedicht hat Silja Walter auch ein Bild geschaffen. Der Schweizer Komponist, Pianist und Organist Carl Rütti (* 1949) hat diese Gedichte für Harfe und Orgel vertont. Eine sehr spezielle Kombination, die den Gedichten und Bildern von Silja Walter entspricht. Der Komponist spielt sein Werk zusammen mit seiner Schwester Praxadis Hug-Rütti in der Predigerkirche: