Predigern

Südsudan- Projekte der Predigergemeinde

«Schritte in ein besseres Leben» – Südsudanprojekte der Predigergemeinde
Seit nun zwei Jahren unterstützen wir von der Predigergemeinde ein Projekt des Hilfswerks der evangelischen Kirchen der Schweiz (HEKS) und des Mugwo Development Organisation (MDO) im Südsudan. Nach dem jahrzehntelangen Bürgerkrieg müssen sich die Bäuerinnen und Bauern das Wissen, wie man Land bestellt, wie man Bananen, Ananas und Gemüse anbaut, Fische und Hühner züchtet, wieder ganz neu aneignen. Einerseits konnten der Ideenaustausch und die grenzüberschreitenden Schulungen mit den südlichen Nachbarn aus Uganda viel bewirken. (Der Artikel «Fische für ein besseres Leben» in der Februarausgabe des HEKS Magazin «handeln» berichtet über die Erfolge des «Fischbusiness» auch in Mugwo). Andererseits behindert die hohe Analphabetenrate von 80% bis 90% die Verbesserung der Lebenssituation.

MDO Projekt für Kleinbauern und die Ausbildung junger Menschen
Die Kirchenpflege hat beschlossen auch das nächste Projekt des MDO mit dem HEKS zu unterstützen. Dabei geht es weiterhin um die Unterstützung von Kleinbauernfamilien durch Schulungen und günstiges Saatgut. Zusätzlich sollen sich junge Menschen z.B. durch handwerkliche Ausbildungen neue Chancen erarbeiten können.

Alphabetisierung in Lainya County, Central Equatoria, Südsudan
Ab diesem Jahr möchte die Predigergemeinde zusätzlich ein Projekt in Lainya County unterstützen. Die Partnerorganisation des HEKS (ASTAD) hat schon länger Erfahrung damit,  Menschen durch Lesen, Schreiben und Rechnen zu befähigen, ihr Leben zu verbessern. Diese Kompetenzen sind nicht nur für das tägliche Leben zentral, sondern auch eine Voraussetzung dafür, sich das Recht auf Nahrung, Wasser und Wissen sichern zu können. Wir sind gespannt, in Zukunft mehr von den Alphabetisierungsprojekten zu erfahren.

Angaben Spendenkonto

Spendenkonto: Kirchengutsverwaltung Predigern Zürich,  PC 80-31830-7
Vermerk: Südsudanprojekte 995.4701.04

Weiterführende Informationen finden Sie hier

HEKS