Dreikönigen

Herzlich Willkommen in der Kirchgemeinde Dreikönigen

Ums Jahr 1164 wurden die angeblichen Gebeine der Heiligen Drei Könige in einem feierlichen Zug von Mailand nach Köln übertragen. Im Zürcher Fraumünster machte dieser Zug Station. Deshalb wurde in der Folgezeit eine neuerbaute Kapelle dem Schutz der Könige aus dem Osten unterstellt.

Dort, wo heute der Bahnhof Enge steht, befand sich diese "Dreikönigskapelle", sichtbar auf alten Ansichten von Zürich. Sie wurde später abgerissen.

1951 legte sich die neu gegründete Pfarrei der Engemer Katholiken diesen Namen zu. So gibt es seither neben einer Dreikönigsstrasse und einer Dreikönigszunft auch wieder eine Dreikönigskirche.

Die Kirche ist ein Werk der Architekten Ferdinand Pfammatter und Walter Rieger. Die farbenprächtigen Fenster hat der Walliser Künstler Paul Monnier angefertigt. Tabernakel, Kreuzweg und die Reliefs von St. Antonius und Bruder Klaus stammen aus der Werkstatt des Wiler Goldschmieds Buck.

Weihetag der Kirche ist der 24. Juni 1951

 

 Besuchen Sie uns auf unserer individuellen Webseite www.dreikoenigen.ch

 

Kirchenfenster Weihnachtsszene 300 x 200

Adventsprogramm 2019

Hier finden Sie die Adventsveranstaltungen der Refomierten Kirche Zürich Enge und der Katholischen Kirchgemeinde Dreikönigen.

Adventsfenster Enge

An jedem Abend im Advent wird irgendwo im Quartier ein Adventsfenster "geöffnet" und teilweise zum Besuch eingeladen. Dieser findet, wo nicht anders vermerkt, von 19.00 bis 21.00 Uhr statt.
Hier finden die Engemer Adventsfenster statt