Orgeln Zürich

Metzler Orgel Albisrieden

Grosse Kirchgemeindesaal - Orgel.

Erbauer

Metzler Orgelbau AG, 8953 Dietikon, Karte
Tel. 044 740 80 80, E-Mail, Fax: 044 740 80 66, Web

Baubeginn

1951

Orgeltyp

Universal-Orgel

Unterhalt

Metzler Orgelbau AG, 8953 Dietikon, Karte
Tel. 044 740 80 80, E-Mail, Fax: 044 740 80 66, Web

Verantwortliche Person

Orgelverantwortliche Helene Moser, 8047 Zürich, Karte
Tel. 044 492 54 39, E-Mail

Standort

Ref. Neue Kirche Albisrieden, 8047 Zürich, Karte

Administration

Ref. KG Zürich Albisrieden, 8047 Zürich, Karte
Tel. 044 492 77 13, E-Mail, Web

Standort Detail

Kirchgemeindesaal, der auch als Kirche benützt wird

Zugang zur Orgel

zwei, drei Stufen höher als der Rest des Saales, geräumig

Heizung Kirche

Bodenheizung mit Warumluft, alte Heizung

Einsatz

Begleitung bei Gottesdiensten


Disposition-Querbild

Disposition

Hauptwerk (9 Register)
1

Bourdon
16´
Principal
Gedackt
Octave
Blockflöte
Octave
Mixtur (4-6f)
1 1/3´
Trompete
Clairon

Positiv (8 Register)
2

Principal
Gedackt
Rohrflöte
Octave
Flöte
Larigot
1 1/3´
Cimbel (3-4f)
1/2´
Krummhorn

Oberwerk (16 Register)
3

Principal
Principal
Rohrflöte
Rohrflöte
Salicional
Salicional
Octave
Octave
Flöte
Flöte
Quinte
2 2/3´
Waldflöte
Terz
1 3/5´
Scharf (4-6f)
Rankett
16´
Trichterregal

Pedal (9 Register)

Principal
16´
Subbass
16´
Octavbass
Spillflöte
Choralbass
Mixtur (4f)
2 2/3´
Posaune
16´
Trompete
Zinke


Technischer-Querbild

Technischer Aufbau

Manuale

3

Tastenumfang

30

Pedalumfang

0

Register

37

Traktur

mechanisch, zweiarmig

Registermechanik

elektro-pneumatisch (16 Volt)

Balganlage

Magazinbalg mit Windladenschwimmerbälgen

Windladen

mechanische Schleifwindladen

Prospekt

modern-sachlich, geschlossen, Freipfeifenprospekt

Spieltisch

übersichtlich mit Fusstritten, Abstellern, Setzer, Eingebaut in Gehäuse mit Blick zur Orgel

Kopplungen

II - I
III - I
III - II
I - Ped
II - Ped
III - Ped

Gehäuse

Fichtenholz massiv


Geschichte-Querbild

Geschichte

Entstehung

1951
Einweihung der Orgel erbaut durch Orgelbau Metzler Söhne (Opus 185)

Revisionen / Umbauten

2004
Revision durch Metzler Orgelbau AG

1979
Revision durch Metzler Orgelbau AG

Weitere Dokumente

Beschluss ZKP (Kreditfreigabe) und Abrechnung Metzler Orgelbau AG