Orgeln Zürich

Kuhn Orgel Wasserkirche

Interessantes Kuhn-Instrument mit mechanischer Spieltraktur aus dem Jahre 1943. Einweihung 7.2.1943; Experte: Viktor Schlatter; Intonation: Rudolf Ziegler.

Erbauer

Orgelbau Kuhn AG, 8708 Männedorf, Karte
Tel. 043 843 45 50, E-Mail, Fax: 043 843 45 51, Web

Baubeginn

1943

Orgeltyp

Kirchen-Orgel

Unterhalt

Orgelbau Kuhn AG, 8708 Männedorf, Karte
Tel. 043 843 45 50, E-Mail, Fax: 043 843 45 51, Web

Standort

Ref. Wasserkirche, 8001 Zürich, Karte

Administration

Ref. KG Zürich Wasserkirche, 8001 Zürich, Karte

Standort Detail

auf der Empore, eher enge Verhältnisse.

Zugang zur Orgel

über breite Treppe

Heizung Kirche

Bodenheizung mit Wärmeaustausch aus der Limmat, Warmluft.

Einsatz

Gottesdienste, Konzerte, Taufen, Abdankungen, Hochzeiten, Orgelproben.


Disposition-Querbild

Disposition

Rückpositiv (10 Register)
1

Principal
Salicet
Gedackt
Rohrflöte
Superoctave
Waldflöte
Cimbel (3-4f)
1 1/3´
Larigot
1 1/3´
Sesquialtera (2f)
Regal
16´
Schalmey
Tremulant

Oberwerk (9 Register)
2

Quintatön
16´
Principal
Gemshorn
Hohlflöte
Octave
Nachthorn
Octave
Mixtur (4f)
1 1/3´
Trompete

Pedal (8 Register)

Praestant
Subbass
16´
Gedackt
16´
Rohrflöte
Choralbass
Mixtur (5f)
Fagott
16´
Zinke


Technischer-Querbild

Technischer Aufbau

Manuale

2

Tastenumfang

56

Pedalumfang

30

Register

28

Traktur

mechanisch, zweiarmig.

Registermechanik

pneumatisch

Balganlage

Magazinbalg mit Windladenschwimmerbälgen

Windladen

Schleifwindladen

Prospekt

offen, modern-sachlich, symmetrisch.

Spieltisch

Freistehend mit Blick zur Orgel.

Spieltischbedienung

Fusstritte, Setzer mit einer freien Kombination, Appels je für Zungen und Mixturen.

Kopplungen

I-II, I-Pedal, II-Pedal.

Gehäuse

kein Gehäuse beim Hauptwerk, Rückpositiv aus Eiche bemalt.

Intonation

romantisch französisch und 'etwas' Neobarock.