Orgeln Zürich

Mühleisen Orgel Kirche Leimbach

Universell einsetzbare Orgel mit einem relativ breiten klanglichen Spektrum.

Erbauer

Muhleisen Manufacture d´orgues, F-67114 Eschau, Frankreich, Karte
Tel. +33 388 27 80 90, Web

Baubeginn

1971

Orgeltyp

Kirchen-Orgel

Unterhalt

Muhleisen Manufacture d´orgues, F-67114 Eschau, Frankreich, Karte
Tel. +33 388 27 80 90, Web

Verantwortliche Person

Organistin Katja Peter, 8041 Zürich, Karte
Tel. 043 300 37 41, E-Mail, Mobil: 076 392 18 09

Standort

Ref. Kirche Leimbach, 8041 Zürich, Karte

Administration

Ref. KG Zürich Leimbach, 8041 Zürich, Karte
Tel. 044 482 64 13, E-Mail, Web

Standort Detail

auf der geräumigen Empore

Zugang zur Orgel

über eine grosszügig angelegte Treppe

Heizung Kirche

Bodenheizung, ohne Absenkung, Warmluft

Einsatz

Gottesdienste, Kausualien, Orgelproben


Disposition-Querbild

Disposition

Hauptwerk (10 Register)
1

Quintatön
16´
Principal
Hohlflöte
Gemshorn
Octave
Koppelflöte
Octave
Mixtur (4f)
1 1/3´
Cornett (3f)
2 2/3´
Trompete

Schwellwerk (9 Register)
2

Suavial
Rohrgedackt
Principal
Blockflöte
Flautino
Larigot
1 1/3´
Cimbel (3-4f)
Oboe
Schalmey

Pedal (7 Register)

Principalbass
16´
Subbass
16´
Principal
Spitzflöte
Octave
Mixtur (4f)
Trompete


Technischer-Querbild

Technischer Aufbau

Manuale

2

Tastenumfang

56

Pedalumfang

30

Register

26

Traktur

elektrisch

Registermechanik

elektrisch, Schleifenzugmagnete

Balganlage

Magazinbalg

Windladen

Schleifwindladen

Prospekt

modern-sachlich

Spieltisch

freistehend, verschiebbar

Spieltischbedienung

Fusstritte, Absteller, 3 Setzerkombinationen

Kopplungen

II-I, I-Ped., II-Ped.

Gehäuse

Fichte massiv lackiert, getäfert.

Klang

"eher" neobarock


Geschichte-Querbild

Geschichte

Entstehung

1971
Orgelbau Muhleisen Strasbourg

Revisionen / Umbauten

2016
Absicherungsarbeiten im elektrischen Bereich durch Orgelbau Kuhn AG

2013
Austausch sämtlicher restlichen Schleifenzugmagneten durch Orgelbau Muhleisen

2005
Orgelrevision durch Orgelbau Muhleisen