Orgeln Zürich
Mühleisen Orgel Kirche Glaubten

Das Instrument wurde vermutlich vom Orgelbauer / Intonateur André Schaerer intoniert. Er kam direkt Ende der sechziger Jahre von Orgelbau Beckerath aus Hamburg nach Strasbourg, was den Klang des Instrumentes von seiner „Herkunft“ her erklärt. Es handelt sich nicht um ein „französisch-romantisch“ intoniertes Instrument, wie der Name des Herstellers vermuten lässt. Die Orgel erklingt mit einem guten „vollen barocken“ Klang, der in sich stimmungsvoll zusammen passt. Das Register: Voix Celeste hat schon ein süddeutsches „Timbre“.

Standort: Ref. Kirche Glaubten, Riedenhaldenstrasse 3, 8046 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Affoltern Kirche Unterdorf

Kompakte und liebliche Orgel, intoniert von Kurt Baumann.

Standort: Ref. Kirche Unterdorf, Zehntenhausstrasse 90, 8046 Zürich
mehr...
Kuhn Kompakt-Orgel alte Kirche Albisrieden

Neue kompakte Klein-Orgel auf 3 Ebenen in der Nord-Ecke der Kirche.
Diese neue Orgel löste die vorhergehende Klais-Orgel ab, die vor der Kirchensanierung demontiert und nach Dortmund verkauft wurde.
Erstaunlich wieviel ´Orgelklang´ sich in diesem kompakten Instrument befindet. Die Spiel-Traktur ist leichtgängig und präzise.

Standort: Ref. Alte Kirche Albisrieden, Albisriederstrasse 391, 8047 Zürich
mehr...
Metzler - Orgel Albisrieden Neue Kirche
Metzler Orgel Albisrieden

Grosse Kirchgemeindesaal - Orgel.

Standort: Ref. Neue Kirche Albisrieden, Ginsterstrasse 45, 8047 Zürich
mehr...
Ansprechender Neo-Barock-Orgel-Prospekt.
Edskes Orgel Allerheiligen

Neo-Barock-Orgel, erbaut nach klassischen Prinzipien mit charakteristischem, farbigen Klangbild.

Standort: Kath. Kirche Allerheiligen, Wehntalerstrasse 224, 8057 Zürich
mehr...
Metzler Orgel Altstetten alte Kirche

Kleines universelles Instrument das nach der Sanierung im Jahre 2015 durch die Metzler Orgelbau AG im klanglichen Bereich enorm viel dazugewonnen hat!

Die älteste Bausubstanz der ersten frühromanischen Kirche reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück.

Standort: Ref. Alte Kirche Altstetten, Pfarrhausstrasse 19, 8048 Zürich
mehr...
Orgel Zürich-Altstetten Grosse Kirche
Metzler Orgel Grosse Kirche Altstetten

Schönes, unversell einsetzbares Instrument, 2012 durch Orgelbau Kuhn revidiert, saniert und mit teilweise neuer Elektrik und neuem Setzer versehen.

Standort: Ref. Grosse Kirche Altstetten, Pfarrhausstrasse 21, 8048 Zürich
mehr...
Viscount Prestige IV, Digital-Orgel Grüenau
Viscount Digital-Orgel Altstetten Grünau

Digital-Orgel-Instrument, als Occasion am 26. Februar 2016 in der Kirche Grünau platziert mit zwei externen Lautsprechern und einem externer Verstärker.

Standort: Ref. Chilehuus Grünau, Bändlistrasse 15, 8064 Zürich
mehr...
Genf Orgel Kirche Suteracher Altstetten

Kleines kompaktes Instrument mit geteilten Registern, Bass/Diskant (B/D)

Standort: Ref. Kirche Suteracher, Am Suteracher 2, 8048 Zürich
mehr...
Orgelprospekt St. Jakob Kuhn-Orgel
Kuhn Orgel St. Jakob

Wunderbare, sehr stimmungsvolle, grosse romantische Orgel mit vielseitigen Klangvarianten.

Standort: Ref. Kirche St. Jakob, Stauffacherstrasse 34, 8004 Zürich
mehr...
Maag Orgel St. Jakob im Seitenschiff
Maag Orgel St. Jakob Nebenraum

Praktische Übungs-Multiplex-Orgel aus der Zahnräderfamilie Maag in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Hobel. Das Instrument besteht aus 6 Registern und 14 Auszügen.

Standort: Ref. Kirche St. Jakob, Stauffacherstrasse 34, 8004 Zürich
mehr...
Orgelprospekt Zürich-Balgrist
Goll Orgel Balgrist

Prägendes Element des Innenraums ist der Orgelprospekt an der Nordostwand, der aus drei unvollständigen Pfeifenreihen besteht. Er ist umgeben von kreisförmigen Öffnungen in der Wand, die zur optischen wie zur akustischen Ästhetik der Orgel beitragen: Das eigentliche Orgelwerk befindet sich hinter der Wand. Orgel aus dem Hause Goll mit einem Prospektentwurf von Jakob Schmidt.

Standort: Ref. Kirche Balgrist, Russenweg 34, 8008 Zürich
mehr...
Mathis Orgel Bruder Klaus

Farbenreiches Instrument von Mathis Orgelbau AG.

Standort: Kath. Kirche Bruder Klaus, Milchbuckstrasse 73, 8057 Zürich
mehr...
Tolles Instrument doch leider ist das Fenster etwas gross geraten...
Kuhn Orgel Dreikönigen

Charmanter Universal-Orgel-Klang.

Standort: Kath. Kirche Dreikönigen, Schulhausstrasse 22, 8002 Zürich
mehr...
Orgel Kirchgemeindehaus Enge
Maag Orgel Kirchgemeindehaus Enge

Übungs-Orgel von Orgelbauer Maag aus Zürich. Der Betrieb Orgelbau Maag wurde 1982 aufgelöst.

Standort: Ref. Kirchgemeindehaus Enge, Bederstrasse 31, 8002 Zürich
mehr...
Orgelprospekt Zürich-Enge
Kuhn Orgel Zürich Enge

Stimmungsvolle, romantische Kuhn-Orgel im noch fast ursprünglichen Zustand ihrer Entstehung aus dem Jahre 1950.

Standort: Ref. Kirche Enge, Bürglistrasse 11, 8002 Zürich
mehr...
Neuzeitlicher Neo-Barock-Orgelentwurf
Mathis Orgel Erlöser

Kompakte und schöne Universalorgel.

Standort: Kath. Kirche Erlöser, Zollikerstrasse 160, 8008 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Felix und Regula
Standort: Kath. Kirche St. Felix und Regula, Hardstrasse 76, 8004 Zürich
mehr...
Orgel Alte Kirche Fluntern
Kuhn Orgel Alte Kirche Fluntern

Mit der Vorgänger-Orgel aus der Alten Kirche Fluntern handelt es sich vermutlich um die älteste, heute noch vorhandene und spielbare Orgel aus der nachreformatorischen Zeit des Raumes Zürichs. Dieses Instrument steht im Historischen Museum Basel und wurde 1701 durch Orgelbauer Messmer erbaut und 1763 der Musikgesellschaft Fluntern geschenkt. 1868 wurde das beschädigte Instrument durch ein Harmonium ersetzt. 1874 wurde die Messmer-Orgel von einem Privaten gekauft und kam über den Antiquitätenhandel 1879 nach Basel ins Kirschgartenmuseum. (Historisches Museum Basel) Quelle: Kirchenbote Zürich-Fluntern Nr. 11/2003.
Die jetzige Orgel ist universell einsetzbar und wurde von Maurice Hurbain intoniert.

Standort: Ref. Alte Kirche Fluntern, Gloriastrasse 98, 8044 Zürich
mehr...
Orgel Grosse Kirche Fluntern
Kuhn Orgel Grosse Kirche Fluntern

Grosse Kuhn-Orgel, 1942 verändert durch Orgelbau Kuhn, initiert durch Organist Karl Matthaei.
1968 massiv verändert in ihrer Substanz durch Orgelbau Maag AG aus Zürich mit 6 neuen Registern und neuem Spieltisch, initiert und beworben durch den Organisten und Dupré-Schüler Emil Bächtold (1916-1998, Quelle Austria-Forum.org) aus Zürich als musikalischer Berater. Die vorhandenen Ton-Solenoidventile von Orgelbau Maag AG sind auch heute in ihrer Funktion sehr fehleranfällig.

Standort: Ref. Grosse Kirche Fluntern, Hochstrasse 83, 8044 Zürich
mehr...
Orgel Kirche Fraumünster von Orgelbau Genf AG
Genf Haupt-Orgel Fraumünster

Diese 4 Werke, ein jedes von einer besonderen Klaviatur aus spielbar, sind voneinander unabhängige Klangkomplexe von stark gegensätzlichem Charakter und damit von durchaus verschiedenem Ausdruck, gewissermassen 4 selbständige, räumlich verschieden aufgestellte kleine Orgeln: das majestätische Hauptwerk, das helle schlanke Brustwerk, das dramatische Rècit und das spitz und scharf klingende Positiv (Organist Heinrich Funk im Orgelweihe-Gottesdienst am 4. Oktober 1953).
1971 wurde ein Fernwerk durch Orgelbau Muhleisen aus Strasbourg eingebaut. (siehe auch Chororgel Fraumünster)

Standort: Ref. Fraumünster, Münsterhof 8001 Zürich
mehr...
Orgelansicht Chororgel
Muhleisen Chororgel Kirche Fraumünster

Ziemlich universell einsetzbare Chor-Orgel mit einem relativ breiten Klangsprektrum.

Standort: Ref. Fraumünster, Münsterhof 8001 Zürich
mehr...
Nüchtern und sachlicher Orgelprospekt Entwurf von Kurt Lifart, 2004 grau bemalt.
Kuhn Orgel St. Franziskus
Standort: Kath. Kirche St. Franziskus, Albisstrasse 45, 8038 Zürich
mehr...
Orgel Friesenberg
Kuhn Orgel Friesenberg

Kompaktes Instrument, erbaut unter etwas engen Platzverhältnissen.

Standort: Ref. Kirche Friesenberg, Schweighofstrasse 226, 8045 Zürich
mehr...
Orgelprospekt Grossmünster
Metzler Orgel Grossmünster

Das Instrument eignet sich mit seinem durchsichtigen wie auch farbigen Klang sehr gut für die polyphone Musikwiedergabe. Die kupfernen Prospektpfeifen sind sehr prägend. Der offene 32-Fuss im Pedal von Kuhn aus dem Jahre 1876 wurde wiederverwendet. Der Kampf des Orgelbauers im Jahre 1958 für eine mechanische Spieltraktur war enorm gross und wurde gewonnen! Die horizontal in den Raum hinausragenden Spanischen Trompeten sind von akustischer und optischer Relevanz.

Standort: Ref. Grossmünster, Zwingliplatz 1, 8001 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Sakristei GMZH
Kuhn Orgel Grossmünster Sakristei

sehr praktische Übungs-Orgel.

Standort: Ref. Grossmünster, Zwingliplatz 1, 8001 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Guthirt

Interessantes und noch sehr gut erhaltenes Instrument, fast noch in seiner ursprünglichen Fassung. Experte: Pater Stefan Koller

Standort: Kath. Kirche Guthirt, Nordstrasse 248, 8037 Zürich
mehr...
Orgel Bullingerkirche
Kuhn Orgel Hard Bullingerkirche

Ein Instrument mit universellem Charakter. Als Experten walteten Ernst Schiess und Emil Bächtold.

Standort: Ref. Bullingerkirche, Bullingerstrasse 10, 8004 Zürich
mehr...
Erfrischender und farblich schön abgestimmter Orgelprospekt
Mathis Orgel Heilig Kreuz
Standort: Kath. Kirche Heilig Kreuz, Saumackerstrasse 83, 8048 Zürich
mehr...
Erfrischende Prospektgestaltung
Späth Orgel Heilig Geist

Erbaut wurde die erste Späth-Orgel im Jahre 1954. 1973 wurde durch Späth die Orgel umplatziert, umgestaltet auch im Bereich der Disposition. 1993 wurde durch Orgelbauer Senn aus Unterengstringen mit einem neuen Spieltisch versehen und leicht in Ihrer Substanz verändert. (Orgelbauer Senn lebt nicht mehr, die Firma wurde aufgehoben)

Standort: Kath. Kirche Heilig Geist, Limmattalstrasse 146, 8049 Zürich
mehr...
St. Florian Orgel Herz Jesu Oerlikon

Moderner Entwurf mit Spanischen Trompeten in der Prospektfront

Standort: Kath. Kirche Oerlikon Herz-Jesu, Schwamendingerstrasse 55, 8050 Zürich
mehr...
sachlicher Freipfeifenprospekt
Kuhn Orgel Herz Jesu Wiedikon

Instrument mit universellem, farbigem Klang der vielseitig verwendbar ist.

Standort: Kath. Kirche Wiedikon Herz Jesu, Gertrudstrasse 59, 8003 Zürich
mehr...
Orgel Hirzenbach
Hauser Orgel Hirzenbach

Rein mechanische Brüstungs-Orgel mit farbigem, neobarockem Klangbild. Diese Hauser-Orgel aus dem Jahre 1984 ersetzt die damals sehr fehleranfällige Maag-Orgel aus dem Jahre 1955.

Standort: Ref. Kirche Hirzenbach, Altwiesenstrasse 170, 8051 Zürich
mehr...
Orgel Kirchgemeindhaus Höngg
Kuhn Orgel Kirchgemeindehaus Höngg

Kompakte Orgel im Kirchgemeindesaal Höngg. Experte: Ernst Schiess, Intonation: Max Mühlemann

Standort: Ref. Kirchgemeindehaus Höngg, Ackersteinstrasse 190, 8049 Zürich
mehr...
Orgel Kirche Höngg
Kuhn Orgel Kirchgemeinde Höngg

Eine relativ universell einsetzbare, kleinere Orgel, intoniert von H.J. Schacht.

Standort: Ref. Kirche Höngg, Am Wettingertobel 40, 8049 Zürich
mehr...
Orgel Kirchgemeindehaus Saal Hottingen
Ziegler Orgel Kirchgemeindehaus Hottingen

Die Orgel ist nicht mehr in spielbarem Zustand.

Standort: Ref. Kirchgemeindehaus Hottingen, Asylstrasse 36, 8032 Zürich
mehr...
Orgelprospekt Goll-Orgel Kreuzkirche ZH
Goll-Walker Orgel Kreuzkirche Hottingen

Orgel von Friederich Goll aus dem Jahre 1905 die leider durch Orgelbau Walcker 1974 einen rigorosen Umbau mit vielen Veränderungen erfahren musste. Viel "Goll-Substanz" wurde verändert und ging verloren, auch im Bereich der Intonation.
2004 übernimmt die Orgelbau Kuhn AG von Orgelbauer N.J. Stengele die Unterhaltsarbeiten. Der Betrieb von N.J. Stengele wurde im Handelsregister am 30.10.2012 gelöscht.

Standort: Ref. Kreuzkirche, Dolderstrasse 60, 8032 Zürich
mehr...
Prospekt der Kuhn-Orgel in der Thomaskirche
Kuhn Orgel Thomaskirche

Instrument mit einem relativ breiten musikalischen Spektrum. Orgelexperte: Willy Hardmeyer, Gehäuseentwurf von H.J. Schacht, Intonation: Henk Vosters

Standort: Ref. Thomaskirche, Burstwiesenstrasse 44, 8055 Zürich
mehr...
Füglister-Orgel im Gehäuse der ehemaligen Kuhn Orgel
Kuhn Orgel Industriequartier Johanneskirche

Die Füglister-Orgel (technischer Orgel-Neubau unter Mitverwendung von Kuhn-Pfeifenmaterial) befindet sich im Gehäuse der Kuhn-Vorgänger-Orgel, erbaut 1898 / 1936. 22 Register aus der Kuhn-Vorgänger-Orgel wurden übernommen und restauriert. 18 Register wurden neu durch Orgelbau Füglister erbaut. Die ganze Spiel- und Registertraktur und sämtliche Windladen sind neu von Füglister gemäss Orgelbeschreibung von Annette Sermier-Füglister vom 12. Januar 2015. Das Dokument ist als PDF unter "Geschichte" downloadbar.
.

Standort: Ref. Johanneskirche, Limmatstrasse 112, 8005 Zürich
mehr...
Moderne, neobarocke Werkaufteilung
Metzler Orgel St. Konrad

Klassischer Werkaufbau mit klanglich optimaler Platzierung in der Mitte auf der Empore.

Standort: Kath. Kirche St. Konrad, Fellenbergstrasse 231, 8047 Zürich
mehr...
Muhleisen Orgel Leimbach
Mühleisen Orgel Kirche Leimbach

Universell einsetzbare Orgel mit einem relativ breiten klanglichen Spektrum.

Standort: Ref. Kirche Leimbach, Wegackerstrasse 42, 8041 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Liebfrauen

Universal-Orgel für ein breites Klangspektrum.

Standort: Kath. Kirche Liebfrauen, Weinbergstrasse 36, 8006 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Zürich-Leimbach
Kuhn Orgel Maria Hilf

Schlichter und doch wertvoller Gehäuseentwurf als Zeichen der Zeit von Georg Weismann

Standort: Kath. Kirche Maria Hilf, Leimbachstrasse 64, 8041 Zürich
mehr...
Hauser-Orgel Maria Krönung
Hauser Orgel Maria Krönung

Vielseitiger, strahlender Orgelklang mit klassischer Werkaufstellung in Anlehung an den berühmten, norddeutschen Orgelbauer Arp Schnitger. Die prächtige Holz-Kirche stammt vom bekannten Architekten Justus Dahinden.

Standort: Kath. Kirche Witikon Maria Krönung, Carl-Spitteler-Strasse 44, 8053 Zürich
mehr...
Sachlicher und doch eleganter Freipfeifenprospekt
Späth Orgel Maria Lourdes

Sehr gut unterhaltene und gepflegte Späth-Orgel

Standort: Kath. Kirche Maria Lourdes, Seebacherstrasse 3, 8052 Zürich
mehr...
Metzler Orgel Matthaeuskirche Zürich
Metzler Orgel Matthäus Kirche
Standort: Ref. Matthäuskirche, Hoffeld 4, 8057 Zürich
mehr...
Kuhn (Tonhalle-) Orgel Kirche Neumünster
Kuhn (Tonhalle-) Orgel Kirche Neumünster

In diesem wunderbaren technischen Orgelneubau wurden 52 Register der Tonhallen-Orgel restauriert und wiederverwendet. Teile vom alten Gehäuse der Tonhallen-Orgel kommen auch zur Wiederverwendung. Die gesamte mechanische Spieltraktur, sämtliche Windladen und die Registratur wurden hingegen neu angefertigt.

Standort: Ref. Neumünster, Neumünsterstrasse 10, 8008 Zürich
mehr...
Walcker Orgel Oberengstringen
Walcker Orgel Kirche Oberengstringen
Standort: Ref. Kirche Oberengstringen, Goldschmiedstrasse 7, 8102 Oberengstringen
mehr...
Orgel Kirche Oberstrass
Trost Orgel und Allen Digital-Orgel Kirche Oberstrass

Die 12-registrige Pfeifen-Orgel von Orgelbauer Trost ist am Spieltisch der Allen-Digital-Orgel angeschlossen und von dort spielbar. Die Allen-Digital-Orgel wurde auf Initiative des damaligen Organisten Hans Egli im Jahr 2000 für CHF 313´000 gekauft.

Standort: Ref. Kirche Oberstrass, Stapferstrasse 60, 8006 Zürich
mehr...
Orgel Kirche Oerlikon
Orgelbau Genf Kirche Oerlikon

Monumentaler Gesamtklang, glanzvolle Mixturen, weiche Zungen, farbige Soloregister. (Bruno Reich)

Standort: Ref. Kirche Oerlikon, Oerlikonerstrasse 99, 8050 Zürich
mehr...
Die kompakte und bewegliche Klop-Truhen-Orgel
Klop Orgel Kirchgemeindehaus Paulus

Truhen-Orgel mit reichhaltigem, farbigen Klang. Einfach zum Transportieren.

Standort: Ref. Kirchgemeindehaus Paulus, Scheuchzerstrasse 184, 8057 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Paulus Kirche 1934
Kuhn Orgel Pauluskirche

Grosse Orgel mit einem recht breiten musikalischen Spektrum in einem stimmungsvollen Raum.

Standort: Ref. Pauluskirche, Milchbuckstrasse 57, 8057 Zürich
mehr...
Kuhn-Chor-Orgel St. Peter
Kuhn Chororgel Kirche St. Peter

Chororgel mit lieblichem Klang für manigfaltige Begleitmöglichkeiten.

Standort: Ref. Kirche St. Peter, St. Peterhofstatt 8001 Zürich
mehr...
Muhleisen Orgel St. Peter
Mühleisen Orgel Kirche St. Peter

Universal-Orgel mit einem breiten klanglichen Spektrum in der Musikwiedergabe verschiedener Zeitepochen.

Standort: Ref. Kirche St. Peter, St. Peterhofstatt 8001 Zürich
mehr...
Kuhn-Orgel zu Predigern
Kuhn Orgel Kirche Predigern

Neobarocke Kuhn-Orgel. Das Instrument ist vermutlich als Antwort auf die neobarocke Metzler-Orgel im Grossmünster aus dem Jahre 1960 zu verstehen.

Standort: Ref. Predigerkirche, Predigerplatz 1, 8001 Zürich
mehr...
Metzler Orgel Saatlen
Metzler Orgel Kirche Saatlen

Efrischende, neobarock aber nicht scharf erklingende Orgel.

Standort: Ref. Kirche Saatlen, Saatlenstrasse 240, 8050 Zürich
mehr...
Orgel Kirche Schwamendingen
Ebell Orgel Kirche Schwamendingen

Klangschönes Instrument. Seit der Renovation im Jahre 2014 durch Orgelbau Mutzner kann auch das Rückpositiv vermehrt eingesetzt werden. Der direkte Klangaustritt wurde mit dem Einbau von Plexiglasplatten etwas reduziert, mit dem Resultat, dass sich unter anderem der Klang im Gehäuse besser vermischt und die Stärke des Pfeifenklangs im Raum etwas reduziert wurde.

Standort: Ref. Alte Kirche Schwamendingen, Stettbachweg 2, 8051 Zürich
mehr...
Orgel Seebach Alte Kirche
Orgelbau Genf Orgel Alte Kirche Seebach
Standort: Ref. Alte Kirche Seebach, Buhnrain 1, 8052 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Seebach Markuskirche
Kuhn Orgel Markuskirche Seebach

Auf diesem Instrument mit seinem "universellen" und breiten Klangsprektrum kann fast die ganze Orgelliteratur wiedergegeben werden. (Organistin Kathrin Augustiny)

Standort: Ref. Markuskirche Seebach, Höhenring 56-62, 8052 Zürich
mehr...
Metzler Orgel Andreaskirche
Metzler Orgel Andreaskirche Sihlfeld

Massgeblicher rein mechanischer Orgelneubau mit klassischem Werkaufbau aus massivem Eichenholz aus dem Jahre 1964. Vermutlich die erste rein mechanische Orgel die für die Stadt Zürich erbaut wurde und noch erhalten ist...?! Auf jedenfall scheint es die erste im 20. Jahrhundert erbaute, rein mechanische Orgel für die Stadt Zürich zu sein.

Standort: Ref. Andreaskirche Sihlfeld, Brahmsstrasse 106, 8003 Zürich
mehr...
Metzler Orgel 1984
Metzler Orgel Zwinglikirche

Neobarocke Orgel mit vielen facetten- und klangreichen Registern, einem Schwellwerk und einem herrlich frischen Prinzipal 8´ mit einer ganz prägnanten Ansprache. Komplett rein mechanisches, nachhaltiges Instrument mit einer sensiblen, direkten Spieltraktur, ohne Elektronik. 2016 wurde die direkte intensität der Klangabstrahlung des Brustwerkes in Richtung Orgelbank etwas gemildert. Die Intonation an den Pfeifen wurde hingegen nicht verändert.

Standort: Ref. Zwinglikirche, Aemtlerstrasse 23, 8003 Zürich
mehr...
Kuhn/Maag-Orgel in der Zwinglikirche
Kuhn/Maag Orgel Zwinglikirche Sihlfeld

Die 1924 durch die Firma Carl Theodor Kuhn erbaute Orgel wurde 1960/1972 rigoros durch Orgelbau Maag aus Zürich umgebaut und verändert, dies im klanglichen wie auch mechanischen Bereich. Sämtliche Kuhn Windladen wurden ausgebaut und durch Maag-Windladen mit Solenoidventilen ersetzt. Hiermit handelt es sich um ein sehr fehlerhaftes System. Der 1972 durch Orgelbau Maag eingebaute elektrische Heuss-Spieltisch erwies sich nach mehreren Reparaturen und Kontaktaufnahmeversuchen zwischen 1999 und 2006 als stark fehlerhaft und nicht mehr reparaturwürdig. 2006 wurde dieser nach Absprache mit dem Orgelbeauftragten des reformierten Stadtverbandes ausgebaut und entsorgt.
Der Stand der Disposition stammt aus dem Jahre 1924. Das Pfeifenmaterial wurde durch Orgelbau Maag stark verändert.

Standort: Ref. Zwinglikirche, Aemtlerstrasse 23, 8003 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel St. Anton

Die grosse wertvolle, pneumatische, spätromantische Kuhn-Orgel wurde 2002 restauriert. (Einweihung 24. November 2002) Sie ist noch fast in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten!

Standort: Kath. Kirche St. Anton, Minervastrasse 75-91, 8032 Zürich
mehr...
Späth Orgel St. Gallus
Standort: Kath. Kirche St. Gallus, Dübendorfstrasse 62, 8051 Zürich
mehr...
schön integrierter, sachlicher Orgelprospekt
Mathis Orgel St. Katharina
Standort: Kath. Kirche St. Katharina, Wehntalerstrasse 451, 8046 Zürich
mehr...
Metzler-Orgel St. Josef Zürich
Metzler Orgel St. Josef

Diese 1968 eingeweihte Orgel in der St. Josefs-Kirche Zürich ist vermutlich das zweite rein mechanische Instrument für die Stadt Zürich im 20. Jahrhundert erbaut...

Standort: Kath. Kirche St. Josef, Röntgenstrasse 80, 8005 Zürich
mehr...
Klassischer Neo-Barock-Entwurf
Metzler Orgel St. Martin

Die Bestellerin hatte bei Vertragsabschluss bewusst auf etliche Errungenschaften der modernen Technik verzichtet. (Text Homepage der Kirchgemeinde St. Martin). Das heisst bei dieser Orgel handelt es sich um eine rein mechanisches, sehr nachhaltiges Instrument, im ursprünglichen Sinne.

Standort: Kath. Kirche St. Martin, Krähbühlstrasse 50, 8044 Zürich
mehr...
Klassischer Neo-Gotik-Prospekt
Rieger Chor-Orgel St. Peter und Paul

Grosse romantische Chor-Orgel

Standort: Kath. Kirche St. Peter und Paul, Werdstrasse 63, 8004 Zürich
mehr...
Die grosse Orgel auf der Empore in Peter und Paul.
Späth Orgel St. Peter und Paul

Grosse Späth-Orgel, später durch Orgelbau Rieger revidiert und auch teilweise verändert u.a. mit neuen Registern.

Standort: Kath. Kirche St. Peter und Paul, Werdstrasse 63, 8004 Zürich
mehr...
sachlicher Freipfeifenprospekt
Späth Orgel St. Theresia
Standort: Kath. Kirche St. Theresia, Borrweg 80, 8055 Zürich
mehr...
Metzler Orgel Unterstrass
Metzler Orgel Kirche Unterstrass

Die Orgel wurde 1963 hinter einer gemauerten Wand mit Schlitzen eingebaut, das Rückpositiv befindet sich an der Brüstung, der Spieltisch eingebaut mit Blick an die Orgel.

Standort: Ref. Kirche Unterstrass, Turnerstrasse 45, 8006 Zürich
mehr...
Kuhn-Orgel Wasserkirche
Kuhn Orgel Wasserkirche

Interessantes Kuhn-Instrument mit mechanischer Spieltraktur aus dem Jahre 1943. Einweihung 7.2.1943; Experte: Viktor Schlatter; Intonation: Rudolf Ziegler.

Standort: Ref. Wasserkirche, Limmatquai 31, 8001 Zürich
mehr...
Goll Orgel Bühlkirche Wiedikon
Kuhn / Goll Orgel Bühlkirche Wiedikon

Technischer Orgelneubau von Orgelbau Kuhn AG unter Mitverwendung von 27 Goll-Registern und dem ursprünglichen Orgelgehäuse inklusive Prospekt von Friederich Goll. Typische deutsche Romantik mit seltenen Registern wie: Violoncello, Harmonikabass, Harmonica Aetherea, Klarinette etc. Experte Umbau 1985: Jakob Kobelt, Intonation: Eduard Müller Orgelbau Kuhn AG.

Standort: Ref. Bühlkirche Wiedikon, Goldbrunnenstrasse 54, 8055 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Wipkingen
Kuhn Orgel Kirche Wipkingen

Eine ziemlich universalbrauchbare Orgel. Gehäuseentwurf: Georg Weismann, Intonation: Kurt Baumann, Einweihung 25.9.1966. Das Vorgängerinstrument exisiterte von 1909 bis 1965. (Quelle Archiv Stadtverband)

Standort: Ref. Kirche Wipkingen, Wibichstrasse 43, 8037 Zürich
mehr...
Maag-Orgel Kirchgemeindehaus Letten
Maag Orgel Kirche Letten Wipkingen

Kompakte Maag Orgel Opus 10, ursprünglich mit Kolbenventilen gebaut, 1963 von Maag mit Solenoidventilen ausgestattet.

Standort: Ref. Kirche Letten, Imfeldstrasse 51, 8037 Zürich
mehr...
Orgel Alte Kirche Witikon
Neidhart-Lhôte Orgel Kirche Witikon

Kompakte, universelle Orgel für die höchstgelegene Kirche der Stadt Zürich

Standort: Ref. Alte Kirche Witikon, Berghaldenstrasse 8006 Zürich
mehr...
Metzler-Orgel Neue Kirche Witikon
Metzler Orgel Neue Kirche Witikon

Metzler Orgel Opus 248 mit breiten Klangsprektrum und 6 Zungenregistern.

Standort: Ref. Neue Kirche Witikon, Witikonerstrasse 290, 8053 Zürich
mehr...
Orgel Alte Kirche Wollishofen
Ziegler Orgel Alte Kirche Wollishofen
Standort: Ref. Alte Kirche Wollishofen, Kilchbergstrasse 13, 8038 Zürich
mehr...
Kuhn Orgel Wollishofen Auf der Egg
Kuhn Orgel Kirche Auf der Egg Wollishofen

Kuhn-Orgel aus dem Jahre 1937, Opus 798 mit breitem klanglichen Spektrum, Experte Karl Matthaei.
Die KunstKlangKirche Zürich will Kunst und Spiritualität als sich gegenseitig befruchtende Kräfte erfahrbar machen. Es soll ein Kultur-, Orgel- und Begegnungszentrum geschaffen werden, in dem Musik und andere Kunstformen, Theologie und Organologie sowie Forschung in diesen Bereichen in lebendigem Austausch sich in neuartiger Weise begegnen und bereichern.

Standort: Ref. Kirche Auf der Egg Wollishofen, Auf der Egg 11, 8038 Zürich
mehr...