Im Gut

Herzlich willkommen in der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Zürich Im Gut

Bei uns in der Thomaskirche findet jeden Sonntag um 9.30 Uhr ein Gottesdienst statt, treffen sich Menschen in verschiedenen Gruppen je nach Alter und Interesse, steht Jesus Christus im Mittelpunkt, haben die Gemeindeglieder die Möglichkeit, aktiv mitzuarbeiten und mitzureden, freuen wir uns darüber, immer wieder alte und neue Gesichter zu sehen.



Gemeindeseite_2017_07

Gemeindeseite Im Gut Nr. 07 2017


Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unserer Gemeindeseite herunterladen.








Zopf

Zmorge-Gottesdienst


für alle von 0 bis 99 Jahren
Sonntag, 2. Juli, 9.30 Uhr, Kirchgemeindesaal


Ob ihr nun esst oder trinkt oder sonst etwas tut:
Tut alles zur Ehre Gottes!

Zürcher Bibel, 1 Brief an die Korinther, Kapitel 10, Vers 31


Jesus Christus war gerne mit seinen Freunden und Freundinnen zusammen und pflegte diese
Gemeinschaft auch, indem er mit ihnen und mit vielen anderen Menschen zusammen bei
Tisch sass. Man ass und trank gemeinsam und erörterte dabei manche Frage über Gott und
die Welt. Am Zmorge-Gottesdienst wollen auch wir uns zusammen an Tische setzen, essen
und trinken und über Gott und die Welt ins Gespräch kommen.

In Jesus Christus sind wir alle „Jung und Alt, Gross und Klein“, Brüder und Schwestern und
bilden damit eine von Gott zusammengefügte vielfältige grossartige „Familie“. Diese „Familie“
und ihre Gemeinschaft wollen wir im Zmorge-Gottesdienst ganz besonders feiern und erleben.

Wir freuen uns, Sie, Familien, Kinder, Erwachsene, alle Generationen, an diesem Gottesdienst
zu begrüssen und mit Ihnen bei Tisch zu sitzen.

Herzlich, Jolanda Majoleth und Team


Kirchendach_Konzert

Benefizkonzert für Fukushima in Japan und HEKS


Sonntag, 2. Juli, 17 Uhr, Thomaskirche


Auch in diesem Jahr veranstalten wir als Kirche zusammen mit Frau Hitomi Kutsuzawa und
vielen Musikern/Musikerinnen ein Benefizkonzert, dessen Kollekte zwei Werken zugutekommt:
der Organisation Tamakiharu Fukushima und HEKS (Hilfswerk der evangelischen Kirchen
Schweiz), zu Gunsten der Kleinbauernfamilien im Kongo.

Damals im Jahr 2011 forderten das Erdbeben, der Tsunami und die Atomkatastrophe in
Fukushima (Japan) viele Opfer. Heute noch lässt es die nukleare Verseuchung nicht zu, dass
Menschen in ihr angestammtes Gebiet zurückkehren können. Kinder und Jugendliche, die
nahe dem Katastrophengebiet leben brauchen immer noch Hilfe. Mit dem diesjährigen Benefiz-
konzert setzen wir ein wichtiges Zeichen: Auch wenn die Katastrophe fünf Jahre zurückliegt,
müssen die Menschen in Fukushima keine Angst haben, dass sie von der Welt vergessen
werden.

Das Projekt von HEKS unterstützt Kleinbauernfamilien im Kongo. Dürren, Vulkanausbrüche,
bewaffnete Konflikte, das sind nur einige der vielen Probleme im Kongo. Hunger gehört zum
Alltag der Bevölkerung. Im Gebiet Rutshuru hilft das Projekt von HEKS Kleinbauernfamilien.
So konnten bis jetzt die Anbaupraktiken als auch die Saatgutsorten kontinuierlich verbessert
werden. Dank dieser positiven Entwicklung konnten die Anbauflächen vergrössert und auch
wieder einiges Vieh in die kleinräumige Landwirtschaft integriert werden. Weitere Schritte u.a.
wie Schulungen in Nachernte-Techniken und in agrarökologischen Praktiken, sowie der Bau
zweier Depots sind geplant.

Was für ein Engagement aller Mitwirkenden am Konzert: Sie alle verzichten auf ein Honorar,
damit die Kollekte vollumfänglich den oben beschriebenen Werken zugutekommt.

Hören Sie beim Konzert unter anderem Werke von G.F. Händel „Dettingen Te Deum“ HWV 283
und J.S. Bach „2. Brandenburgisches Konzert in F-Dur“ BWV 1047.

Jolanda Majoleth und Hitomi Kutsuzawa


Koyaanisqatsi

Film im Dialog: Jahresthema Chaos und Ordnung


„Koyaanisqatsi“
Dienstag, 4. Juli, 19 Uhr, Kirchgemeindesaal

Regisseur Godfrey Reggio kreierte mit Koyaanisqatsi ein faszinierendes Meisterwerk, das durch
seine unverwechselbare Bildsprache und die Musik von Starkomponist Philip Glass ein Publi-
kumsliebling wurde. Eine aussergewöhnliche Dokumentation über den Eingriff des Menschen in
die Natur – verpackt in ein einzigartiges Zusammenspiel von Bild und Ton. Den mit mehreren
Preisen ausgezeichneten Film förderten George Lucas und Francis Ford Coppola.

Wir laden Sie zu diesem einzigartigen und tiefgehenden Film ein und freuen uns auf Sie.

Jolanda Majoleth und Thomas Gut


Gelateria

Gelateria 2017


Schon bald verwandeln wieder Festbänke und Sonnenschirme unseren Kirchenplatz in eine
Gelateria, die in diesem Jahr fünfmal zur Begegnung mit anderen Menschen und mit
feinsten Glace-Genüssen einlädt.

Eine grosse Auswahl an Glace-Sorten und leckeren kleinen Zutaten stehen für das eigene
Zusammenstellen kleiner und grosser Coupes zur Verfügung. Ab Franken 2.50 pro Kugel
sind Sie dabei! Für den Durst gibt es kalte und warme Getränke.

An den ersten zwei Abenden gibt es wieder einen unserer berühmten Quiz!
Dieses Jahr warten verschiedenste Schätzaufgaben auf alle, die sich gerne herausfordern
lassen und etwas gewinnen möchten!

Am ersten und am vierten Abend bieten wir wieder eine besondere Coupe-Kreation an:
Probieren Sie den „Grappolo-Coupe“!

Werner Gerst und Team

An folgenden Samstagen freuen wir uns auf Ihr Kommen:

Samstag, 10. Juni
Samstag, 08. Juli
Samstag, 15. Juli
Samstag, 19. August
Samstag, 02. September

Jeweils von 18 bis 21 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf unserer Webseite:
www.gelateriathomaskirche.ch


 

Frauen_Reformation

ChileSummer 2017


Vier Sonntage in den Sommerferien
Vier Kirchgemeinden
Ein Gottesdienst für alle
Eine spannende Predigtreihe
Vier Sichtweisen 

In den Sommerferien vom 23. Juli bis 13. August 2017 findet jeweils ein Gottesdienst in
einer der vier Kirchen des zukünftigen Kirchenkreises 3 statt. So sind wir herzlich eingeladen
an den Sonntagen, 23. Juli, 6. August, und am Freitag, 28. Juli, die Gottesdienste in Wiedikon,
Friesenberg und Sihlfeld zu besuchen.

Da wir als Thomaskirche in den Nachbarskirchgemeinden die Gottesdienste besuchen, finden
an diesen Daten in unserer Kirche keine Gottesdienste statt.

Am Sonntag, 13. August, sind wir dann Gastgeber und begrüssen unsere Glaubensgeschwister
bei uns in der Thomaskirche. Erleben Sie im ChileSummer gelebte Gemeinschaft, geteilter
Glaube und erfrischende, neue Begegnungen. Passend zur Feier 500 Jahre Reformation lautet
das Thema der Predigtreihe: Frauen der Reformation.

Predigtreihe: Frauen der Reformation

Die Reformation war ein grosser Veränderungsprozess im 16. Jahrhundert, der Europa nicht
nur kirchlich, sondern auch politisch und sozial verändert hat. Namen wie Luther, Zwingli oder
Calvin sind bekannt. Wie steht es mit den Frauen, die an diesem Prozess aktiv beteiligt oder
von ihm betroffen waren? Mit unserer sommerlichen Predigtreihe holen wir einige Frauen der
Reformation aus dem Dunkel der Geschichte heraus.

Brauchen Sie eine Fahrgelegenheit?
Telefon: 044 462 19 88 (Sekretariat Wiedikon)

Für das Pfarrteam Jolanda Majoleth


Liliane_Waldner

Willkommen in der Kirchenpflege: Liliane Waldner


Liebe Gemeinde,

Ich danke, dass mir am 23. April 2017 das Amt der Kirchenpflegerin anvertraut worden ist.

Seit meiner Kindheit bin ich der Thomaskirche verbunden und dort von Pfarrer Eugen Vetsch
konfirmiert worden. Praktisch mein ganzes Leben lang habe ich Stadt und Kanton Zürich in
verschiedenen Funktionen gedient, zuletzt als Bankrätin der Zürcher Kantonalbank.

Aus gesundheitlichen Gründen wandere ich den Flüssen entlang und bin zur Fluss-Frau
geworden. Gerne helfe ich der Kirche, die sich in einem Umbruch befindet.

Orientierungslosigkeit und Vereinsamung gelten als aktuelle gesellschaftliche Probleme.
Das Evangelium sowie kirchliche Gemeinden wären dafür da, den Menschen Lebenshilfe
und Teilnahme an der Gemeinschaft zu bieten.

Liliane Waldner