16. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Sonntag, 23. Juli 2017, 10:30 – 11:30, St. Martin

Thema

Eucharistiefeier mit Predigt

Beschreibung

Im Römerbrief sinniert Paulus über die Erlösung und Vollendung der ganzen Schöpfung:
Auch die Schöpfung soll von der Sklaverei und Verlorenheit befreit werden zur Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes. Denn wir wissen, dass die gesamte Schöpfung bis zum heutigen Tag seufzt und in Geburtswehen liegt.
Aber auch wir, obwohl wir als Erstlingsgabe den Geist haben, seufzen in unserem Herzen und warten darauf, dass wir mit der Erlösung unseres Leibes als Söhne (und Töchter!) offenbar werden. Denn wir sind gerettet, doch in der Hoffnung.
Hoffnung aber, die man schon erfüllt sieht, ist keine Hoffnung. Wie kann man auf etwas hoffen, das man sieht? (Röm 8,21-24)
Die Mohn- und die Kornblume leiten über zum Gleichnis vom Weizen und vom Unkraut, das in der Aufforderung Jesu gipfelt: Lasst beides wachsen bis zur Ernte.
Gute Samen können auch wir ausstreuen, wenn wir die Kollekte für die Uni-versität Betlehem grosszügig unterstützen.

Veranstaltungsort

Kirche St. Martin

Kollekte

Universität Betlehem, Infohttps://www.bethlehem.edu/

Mitwirkende

Diesen Gottesdienst feiert Pfarrer Jürgen Heinen mit uns. An der Orgel spielt Szilvia Géczy.