Jazzgottesdienst

Sonntag, 21. Mai 2017, 17:00, Wiedikon

Thema

Chaos und Ordnung

Beschreibung

Jazzgottesdienst
Leitung: Pfarrerin Sara Kocher
Musik: Barbara Wehrli Wutzl und Band
Thema: Chaos und Ordnung
Gast: Cahit Uçar
Interview: Peter Ackermann


Cahit Uçar lebt seit vielen Jahren als Schweizer
Bürger mit kurdischen Wurzeln in Zürich-Wiedikon,
wo er eine Schneiderei betrieb. In der
syrischen Stadt Kobane hat er den Terror des Islamischen
Staats (IS) hautnah erlebt. Tage- und
Nächtelang bombardierte die Miliz-Armee des
IS die Stadt. Vielerorts lauerten Scharfschützen,
in zerstörten Strassenzügen verwesten
Tote. Cahit Uçar war aus der Sicherheit der
Schweiz ins Wirrwarr des Krieges gereist, um
während mehrerer Wochen die kurdische Stadtverwaltung
als Übersetzer zu unterstützen: Er
erklärte Korrespondenten, wo die Fronten verliefen
und begleitete Journalisten zu einer der
vorderen Reihen des Verteidigungsgürtels. Die
Terroristen befanden sich irgendwo im gelblichen
Grau aus Staub, Sand und Steinen und
waren von blossem Auge nicht zu sehen. Doch
aller Unübersichtlichkeit und allem Chaos zum
Trotz: Selbst ein Krieg in einer umzingelten
Stadt folgt geregelten Abläufen und enthält
unsichtbare Ordnungen, die das Überleben sichern
sollen. Heute, Kobane ist seit zwei Jahren
befreit und Cahit Uçar längst zurück in der
wohlgeordneten Schweiz, tobt das Chaos des
Krieges in seinem Inneren weiter.
Peter Ackermann

Veranstaltungsort

Bethaus, Schlossgasse 10, 8003 Zürich

Kontakt

Pfarrerin Sara Kocher