Literatur

Mittwoch, 22. März 2017, 20:00 – 21:30, Albisrieden

Thema

Buchbesprechung

Beschreibung

Bemerkung zur Auswahl: In der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, herrschen die strengsten Regeln einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe weltweit. Deborah Feldman führt uns bis an die Grenzen des Erträglichen, wenn sie von der strikten Unterwerfung unter die strengen Lebensgesetze erzählt, von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frau, von ihrer Zwangsehe. Und von der alltäglichen Angst, bei Verbotenem entdeckt und bestraft zu werden. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen.

Veranstaltungsort

Neue Kirche, Blaues Zimmer, Ginsterstrasse 50, 8047 Zürich, Infohttps://www.google.ch/maps/@47.376069,8.491435,3a,75y,108.88h,90t/data=!3m6!1e1!3m4!1sMVtIJwbOTSjQrOF_wQJg4w!2e0!7i13312!8i6656?hl=de

Kontakt

Käti Briner, 044 450 55 06